• aus alt mache neu - Veränderung
    Allgemein,  Fibromyalgie,  LebensLust

    Veränderungen – ein Mittel gegen Schmerzen

    Kleine Veränderungen machen mich glücklich  Eine äußerliche Veränderung wirkt sich positiv auf meine Stimmung aus. Das habe ich schon oft festgestellt und doch fällt es manchmal sehr schwer sich für eine Veränderung zu entscheiden. Mein Kleiderschrank bekommt einen neuen Anstrich Während ich mit meinem Bandscheibenvorfall viel im Bett gelegen habe, hatte ich zwangsläufig den Blick auf meinen Kleiderschrank gerichtet. Einen alten schönen Bauernschrank, den ich von meinen Eltern gerbt habe. An dem Schrank hängen Erinnerungen, ich habe mich an ihn gewöhnt und er würde mir fehlen, stünde er nicht mehr da. Aber ehrlich gesagt gefällt er mir nicht mehr so richtig. Das gleiche gilt für unser schönes altes Küchenbüfett. Es…

  • Allgemein,  Fibromyalgie,  Medikamente und Therapien

    “High” von medizinischem Cannabis? 

    Bist du nicht den ganzen Tag high? Ich liege auf meiner Yogamatte in eine Decke gehüllt und genieße meinen Zustand. Ich fühle mich wie Pudding. Mein ganzer Körper ist Pudding, Muskeln, Knochen und Haut. Ich bin tiefenentspannt und nein, ich bin nicht high. Die Frage bekomme ich, seitdem ich Cannabisblüten verdampfe, häufig als erstes gestellt: “Bist du dann nicht high?”     Früher habe ich gelegentlich, aber insgesamt sehr selten, auf Partys an einem Joint gezogen, wenn einer herum ging. Aber schon als Jugendliche stellte ich fest, dass ich nicht zu den Menschen gehöre, die gerne bekifft sind. Ich mag diesen Zustand gar nicht und habe mich deshalb eher davon ferngehalten. Jetzt…

  • Entspannung und Massage hilft bei Rückenschmerzen
    Allgemein,  Bandscheibenvorfall

    Rücksicht auf meinen Rücken

    Wie lerne ich Rücksicht auf meinen Rücken zu nehmen? Meine “Bandscheiben – Story” liegt jetzt fast zwei Monate zurück und ich möchte euch berichten, wie es mir ergangen ist.   Nachdem ich aus dem Bundeswehrkrankenhaus Berlin entlassen wurde, bin ich dann doch dem Rat meiner Ärztin gefolgt (manchmal hat sie auch ganz gute Ansätze und Idee) und habe eine stationäre Schmerztherapie im TWW – Berlin gemacht. Dort habe ich gute Therapien bekommen. Großartig und hilfreich war der sogenannte Schlingentisch , den man früher in fast jeder Physiotherapiepraxis sehen konnte, der aber zu mindestens in Berlin von der Bildfläche verschwunden ist. Schade, denn speziell für Menschen mit Bandscheibenvorfall ist der Schlingentisch eine Wohltat…

  • Rückenschmerzen - Bandscheibenvorfall
    Bandscheibenvorfall,  Fibromyalgie

    Bandscheiben – vorfall – auch das noch!

    Missmutig und schlecht gelaunt google ich mich durch das halbe Internet auf der Suche nach hilfreichen Beiträgen zum Thema Bandscheibenvorfall, bis ich das frustriert abbreche. Die verschiedenen Beiträge geben mir nicht das Gefühl von Klarheit und Sicherheit, sondern verunsichern mich noch mehr. Gelangweilt schaue ich mir meine eigenen Blogbeiträge an, was mich noch mehr frustriert. Im letzten Jahr habe ich kaum neue Beiträge veröffentlicht. Ich habe immer wieder mit verschiedenen Themen zu schreiben begonnen, bin aber nicht in Fluss gekommen oder wurde schlicht und ergreifend ausgebremst. Entweder durch die chronische Erschöpfung, die mit meiner Fibromyalgie einhergeht. Oder durch eine Reihe von schmerzhaften Erkrankungen, die ich noch zusätzlich zur Fibromyalgie erleiden durfte. Zuerst kam der…

  • Rentenkasse- Antrag auf Erwerbsminderungsrente
    Ärzte und Anträge,  Fibromyalgie

    Mein Kampf mit der Rentenkasse

    Heute möchte ich euch von meinen Erfahrungen mit der Rentenkasse berichten. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, bin ich ausgebildete Erzieherin und als ich noch berufstätig war, habe ich immer sehr gerne und mit viel Herzblut gearbeitet. Seit Juli 2014 bin ich allerdings arbeitsunfähig. Im Frühjahr 2015  habe schweren Herzens und nach langem und hin und her einen Antrag auf Erwerbsminderungsrente gestellt. Wie zu erwarten wurde mein Antrag abgelehnt. Ich habe Widerspruch eingelegt und musste nach einer unglaublich langen Wartezeit zu einer Begutachtung. Ein Neurologe und Psychiater lud mich zur Begutachtung ein. So ein Termin nimmt mich leider extrem mit. Ich kann es nicht leiden, durchleuchtet zu werden, Fragen gestellt zu bekommen,…

  • Cannabis als Medizin - Wirkung
    Fibromyalgie,  Medikamente und Therapien

    Wirkung von Dronabinol – Cannabis als Medizin

     Wirkung der Cannabis Therapie – wie geht es mir inzwischen? Meine Erfahrungen mit Cannabis gehen in die zweite Runde. Seit Anfang September nehme ich Cannabis in Form von Kapseln gegen meine Schmerzen. Darüber habe ich ausführlich in meinem ersten Beitrag über die Cannabistherapie berichtet. Seit gestern nehme ich zusätzlich Dronabinol in Form von Tropfen zu mir. Tropfen lassen sich in der Apotheke leichter herstellen und können außerdem feiner dosiert werden. Meine Tagesdosis liegt bei 0,25 mg bis 0,33 mg morgens und 0,25 mg abends. Bisher kann ich noch keine durchschlagende Wirkung festgestellt. Eine Reduzierung der Schmerzen hat noch nicht stattgefunden. Die Wirkung ist subtil wahrnehmbar und lässt sich nicht so…

  • mein Selbstbild stimmt nicht
    Erfahrungen,  Fibromyalgie

    Selbstbild und Wunschbild – ein Gedankenspiel

    Mein Selbstbild stimmt nicht. Zwischen meiner Selbstwahrnehmung und meinem Selbstbild liegen Welten. Seitdem ich hoch motiviert aus der Klinik kam, dümpel ich mehr oder weniger vor mich hin. Ich hatte mir so viel vorgenommen, wollte täglich meditieren, mich gesund ernähren, täglich Ölziehen und viel Yoga machen. Parallel dazu wollte ich Tagebuch schreiben und meine Fortschritte schriftlich festhalten. Ich habe in Immanuel Krankenhaus so viel Input bekommen und fühlte mich kraftvoll und energetisch, so dass meinem neuen Leben eigentlich nichts mehr im Wege stand. Bin ich jetzt einfach nur eine faule Socke? Bekomme ich, wie so oft in meinem Leben, meinen Arsch nicht hoch? Was ist das, was mich jeden Tag…

  • Cannabistherapie- Dronabinol
    Fibromyalgie,  Medikamente und Therapien

    Dronabinol – Kapseln 2,5 mg 2 x täglich

    Seit 5 Tagen nehme ich nun also meine Cannabiskapseln. Meine Hausärztin hat mir Dronabinol Kapseln 2,5 mg verschrieben, wovon ich zweimal täglich morgens und abends eine Kapsel zu mir nehmen. Bei der ersten Einnahme am Dienstagabend war ich sehr angetan. Die Wirkung war schon mal nicht schlecht. Ich fühlte mich mega entspannt und angenehm müde. Mein ganzer Muskeltonus entspannte sich und es fühlte sich tatsächlich so an, als ob meine ganzen Muskeln loslassen. Ich verbrachte den Abend dann mit meinem lieben Mann auf dem Sofa und stellte nach kurzer Zeit fest, dass ich überhaupt nicht mehr aufstehen wollte. Stattdessen breitete sich ein absolutes Wohlfühlgefühl in mir aus. Und das, obwohl…

  • Geburtstag und Cannabistherapie
    Erfahrungen,  Fibromyalgie,  Medikamente und Therapien

    Geburtstag und Cannabistherapie

    Letztes Wochenende habe ich mir einen langersehnten Wunsch erfüllt: Ich bin mit meiner ganzen Familie nach Polen in das abgelegene Dorf Gajowka gefahren, um dort gemeinsam meinen Geburtstag zu feiern. In Gajowka habe ich über Jahre mit meinen Kindern Urlaub gemacht, allerdings waren wir noch nie in der heutigen Konstellation dort. Mein Sohn war mehr als zehn Jahre nicht mehr in Gajowka. Es war wunderbar sich gemeinsam hier an alte Zeiten zu erinnern, Anekdoten zu erzählen, unserer Spiellust zu frönen, zu grillen und wie damals ein Lagerfeuer zu machen. Auch unser Ausflug zum Schloss Stonsdorf war traumhaft schön. Ein rundherum gelungenes Geburtstagsfest über drei Tage, welches wir alle sehr genossen…

  • Immanuel Krankenhaus Berlin - Abteilung Naturheilverfahren
    Allgemein,  Erfahrungen,  Klinik,  Medikamente und Therapien

    Immanuel Krankenhaus – Naturheilverfahren

    Im Juni 2018 war ich zwei Wochen stationär im Immanuel Immanuel Krankenhaus Berlin in der Abteilung für Naturheilverfahren. Ich hatte über schon eine geraume Zeit darüber nachgedacht, ob ich in dieses Krankenhaus gehen sollte. Vor allem in der sogenannten Komplementärtherapie mit dem Schwerpunkt Naturheilverfahren hat mich interessiert. Allerdings war ich mir sehr unsicher, da das Klinikgebäude schon recht alt und marode ist und nur über Dreibettzimmer mit Gemeinschaftsbad auf dem Korridor verfügt. Ich habe vor einem halben Jahr eine Freundin dort besucht und fand die Stationen, die Behandlungsräume, sowie die Aufenthaltsräume überhaupt nicht ansprechend. Jedes Mal, wenn ich mir vorgestellt habe hier zwei Wochen zu verbringen, habe ich an meine schlaflosen…